Butjadingen

Geht vom LNG-Terminal eine Gefahr für die Wesermarsch aus?

Wie sicher ist das neue LNG-Terminal in Wilhelmshaven? Gehen davon Gefahren für Mensch und Natur aus? Diese Fragen haben jetzt die Mitglieder des Kreistagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft beschäftigt.

Dass zur Bekämpfung von Muscheln und Seepocken am Terminalschiff „Höegh Esperanza“ Biozide eingesetzt werden sollen, wurde in der jüngsten Sitzung des Kreistagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft kritisiert.

Dass zur Bekämpfung von Muscheln und Seepocken am Terminalschiff „Höegh Esperanza“ Biozide eingesetzt werden sollen, wurde in der jüngsten Sitzung des Kreistagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft kritisiert.

Foto: Höegh

Das LNG-Terminal Wilhelmshaven ist ein Projekt zur Errichtung und zum Betrieb von drei Flüssigerdgasterminals in Wilhelmshaven in Niedersachsen. Eine Anlage wurde von Mai bis November errichtet. Sie ist die erste fertiggestellte Anlage dieser Art in Deutschland, an der schon in Kürze Flüssigerdgas angelandet werden soll.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben