Nordenham

Deponie in Nordenham wird 25 Meter hoch

Wer auf Schweewarden von Nordenham aus zufährt, sieht zur Rechten, wie sich die Deponie hinter dem Dorf erhebt. Hier lagert die Nordenhamer Zinkhütte Abfälle aus der Produktion - als guter Nachbar. Die Stimmung in Schweewarden ist entspannt.

Der erste Baubabschnitt der neuen Jarofix-Deponie (nach Schweewarden hin) ist bereits zum Teil befüllt. Zurzeit wird Jarofix auf den zweiten Abschnitt gefahren.

Der erste Baubabschnitt der neuen Jarofix-Deponie (nach Schweewarden hin) ist bereits zum Teil befüllt. Zurzeit wird Jarofix auf den zweiten Abschnitt gefahren.

Foto: Glencore

Das wurde auch bei der jüngsten gut besuchten Informationsveranstaltung deutlich, zu der die Zinkhütte in den Kaiserhof eingeladen hatte. Dr. Günter Halle, Deponiebeauftragter von Glencore Nordenham, erläuterte den aktuellen Stand. Die Zinkhütte hat in der Vergangenheit regelmäßig zu solchen Veranstaltungen eingeladen. Sie tut das bereits seit zehn Jahren und hat damit nach und nach das Vertrauen der Menschen in der Umgebung der Deponie gewonnen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Kulturpaten für Nordenham gesucht
nach Oben