Butjadingen

Wilhelmshaven: Ankunft des Flüssiggas-Tankers

In diesen Tagen wird am neuen LNG-Terminal in Wilhelmshaven die Ankunft des Flüssiggas-Tankers „Höegh Esperanza“ erwartet. Die Polizei hat jetzt mitgeteilt, wie sie sich hierauf vorbereitet hat.

Zuständig für diesen Einsatz ist die Polizeidirektion Oldenburg. Diese übernimmt, sobald die „Höegh Esperanza“ die Zwölf-Seemeilen-Zone erreicht. Die seeseitige Begleitung des 290 Meter langen und 46 Meter breiten Schiffes wird dann die Wasserschutzpolizei übernehmen. Während des Polizeieinsatzes wird es zu Einschränkungen für den Luft- und Straßenverkehr kommen. Für die Zeit vom 14. bis 17. Dezember sind im Umkreis der Umschlagsanlage Voslapper Groden mehrere Straßensperrungen geplant. Die Polizei rät, diesen Bereich dann weitläufig zu umfahren. Auch Drohnen sind in diesem Zeitraum verboten. (pm/com)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben