Nordenham

Verwirrung auf der Hammer-Kreuzung in Nordenham

Mit der Hammer-Kreuzung ist eine der wichtigsten Kreuzungen Nordenhams derzeit wegen Bauarbeiten teilweise lahmgelegt. Wer sich aus Atens nähert, kommt nicht durch. Die Kreuzung ist gesperrt. Doch nicht alle halten sich daran.

Die Hammer-Kreuzung wird vergrößert und erhält eine Ampelanlage. Fahrbahn und Radweg der Bundesstraße 212 werden von der Atenser Allee bis zur Burgstraße hin erneuert.

Die Hammer-Kreuzung wird vergrößert und erhält eine Ampelanlage. Fahrbahn und Radweg der Bundesstraße 212 werden von der Atenser Allee bis zur Burgstraße hin erneuert.

Foto: Heilscher

Es hat mehrere Vorfälle gegeben, so dass sich die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg genötigt sieht, sich mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit zu wenden. Mario Böschen, Leiter der zum Landesamt gehörenden Straßenmeisterei in Nordenham, weiß unter anderem zu berichten, dass sich ein Lkw im Straßenbankett festgefahren hatte. Er musste rausgezogen werden. „Maßgeblich für alle Verkehrsteilnehmer ist die gelbe Markierung“, betont er.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

In der Wesermarsch mehr Geld für Tagesmütter
zur Merkliste

Nordenham

Wenn der Weihnachtsmann rockt
nach Oben