Nordenham

Schlagabtausch in Sachen Weservertiefung

Weservertiefung, ja oder nein? Befürworter und Gegner treffen mit ihren Argumenten am Dienstag bei einer Sondersitzung des Umwelt- und des Wirtschaftsausschusses des Kreistages aufeinander. Die Sitzung beginnt um 16.30 Uhr im Kreishaus in Brake.

Auch eine Folge der vorangegangenen Weservertiefungen: Uferabbrüche wie hier auf der Strohauser Plate.

Auch eine Folge der vorangegangenen Weservertiefungen: Uferabbrüche wie hier auf der Strohauser Plate.

Foto: Heilscher

Die Ablehnung gegen die erneute Vertiefung der Unterweser wird immer breiter. Längst geht der Protest weit über die Landwirtschaft hinaus, die eine weitere Versalzung der Gräben befürchten muss, die mit Weserwasser gespeist werden. Die Wassersportler an der Unterweser haben sich inzwischen gegen die Weservertiefung zusammengeschlossen. Die Umweltverbände ohnehin. Und die Angler beklagen eine Verarmung der Fischfauna in den Sielen durch den hohen Salzgehalt. Auch aus der Industrie kommen Klagen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Nordenham: Der neue SPD-Ortsverein legt los
zur Merkliste

Nordenham

Parlamentskreis Mittelstand: Björn Thümler im Vorstand
nach Oben