Brake

Landwirtschaft präsentiert sich bei Braker Herbstmarkt

Ob Erntekrone, Gemüsepyramide oder Reibekuchen, Herbstkränze oder Socken: Beim 20. Braker Herbstmarkt präsentierte sich die ländliche Wesermarsch von ihrer attraktiven Seite. Das sorgte dafür, dass in der Fußgängerzone viel Betrieb herrschte.

Die Gemüsepyramide wurde in diesem Jahr von den Landfrauen Abbehausen bestückt und aufgebaut.

Die Gemüsepyramide wurde in diesem Jahr von den Landfrauen Abbehausen bestückt und aufgebaut.

Foto: Seeland

Der Braker Herbstmarkt fand zum 20. Mal statt. Diesmal hatten die Initiatoren, die Kreislandfrauen und das Kreislandvolk Wesermarsch, sich etwas Besonderes vorgenommen. Gemeinsam ehrten sie die drei Personen, die einst die Idee zum Herbstmarkt entwickelt hatten. Die Veranstaltung hatte mit einem Stand begonnen. Heute ist sie in der gesamten Region bekannt und lockt Besucherinnen und Besucher nicht nur aus Brake an. Annegret Schildt, Christiane Strodthoff-Schneider und Ingo Bischoff erhielten zum Dank dafür, dass sie den Herbstmarkt ins Leben gerufen hatten, eine Kiste voller regionaler Köstlichkeiten.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

*Einmalig buchbar für Neu-Abonnenten, die sich erstmalig registrieren.

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER
Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.
PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben