Nordenham

Nordenhamer hilft bei Konvoi für ukrainisches Krankenhaus

Die Johanniter in Ahlhorn haben zusammen mit dem erfahrenen Auslandshelfer der Johanniter in Nordenham, Klaus Martin, einen Konvoi für ein Krankenhaus in der Ukraine organisiert. Mit den Hilfsgütern konnte große Not gelindert werden.

Dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und einen ausgestatteten Krankenwagen mit Trage und Rettungsrucksäcken haben die Johanniter dem Krankenhaus in Kamianka-Buzka in der Ukraine gespendet.

Dringend benötigte medizinische Hilfsgüter und einen ausgestatteten Krankenwagen mit Trage und Rettungsrucksäcken haben die Johanniter dem Krankenhaus in Kamianka-Buzka in der Ukraine gespendet.

Foto: privat

Acht Paletten mit medizinischen Hilfsgütern, darunter Medikamente, Verbandmaterial und Tourniquette, zwei Krankentragen und einen komplett ausgestatteten Krankenwagen haben die Johanniter dem Krankenhaus der Stadt Kamionka Bużańska nördlich von Lwiw in der Ukraine gespendet. Jetzt hat die Feuerwehr aus dem polnischen Supraśl, die die Hilfsgüter über die Grenze gebracht hat, die Fotos von der Übergabe geschickt.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

In Nordenham kann man das ganze Jahr Schlittschuh laufen
nach Oben