Nordenham

Nordenham: So läuft der Stadtfestumzug ab

Nach zwei Jahren Corona-Pause gibt es in Nordenham wieder einen Stadtfestumzug. Rund 20 Gruppen setzen sich am 19. August um 18 Uhr am Rathaus in Bewegung.

Auch die Dorfgemeinschaft De Atenser ist wieder dabei - natürlich in Weiß gekleidet.

Auch die Dorfgemeinschaft De Atenser ist wieder dabei - natürlich in Weiß gekleidet.

Foto: privat

Nach zwei Jahren Pause ist es wieder so weit: Der Stadtfestumzug, der ebenso wie das Stadtfest selbst in den vergangenen Jahren coronabedingt ausfallen musste, startet mit rund 20 Gruppen am Freitag, 19. August, ab 18 Uhr am Nordenhamer Rathaus.

Tanzgruppen, üppig geschmückte Festwagen, durch die Luft fliegende Süßigkeiten und tierische Teilnehmer versprechen eine interessante Mischung. Vertreter aus Politik und Verwaltung führen den Zug an, der vom Rathaus Richtung Norden auf der Walther-Rathenau-Straße, dann in die Viktoriastraße, die Friedrich-Ebert-Straße, Hafen- und Jahnstraße bis zur Bahnhofstraße und von dort zum Marktplatz führt.

Feuerwehr sichert die Strecke ab

Ilona Tetzlaff, Geschäftsführerin von Nordenham Marketing & Touristik (NMT) organisiert den Zug mit der Auszubildenden Neele Hansing und ist vor allem froh über die Hilfe bei der Umzugsabsicherung: „Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Nordenham für dir tolle Unterstützung!“ Ohne Absicherung wäre der Umzug gar nicht möglich.

Erstmals dabei sind unter anderem die Dudelsackspieler der Happy German Bagpipers. Hinzu kommen viele Teilnehmer, die schon seit Jahren zum festen Stamm des Umzuges gehören wie zum Beispiel die Seriensieger der Kinder- und Jugendfarm, die Rostheuler oder die stets in Weiß gekleidete Dorfgemeinschaft De Atenser. Auch die NMT-Mitarbeiterinnen laufen mit.

Gegen 19.15 Uhr werden die drei schönsten Gruppen auf der Marktplatzbühne ausgezeichnet.

Timo Kühnemuth

Reporter

Timo Kühnemuth ist gebürtiger Ostfriese. Nach dem Magisterstudium in Oldenburg hat er bei der KREISZEITUNG WESERMARSCH volontiert. Von 2006 bis 2010 arbeitete er bei Zeitungen in Buxtehude und Delmenhorst. Seit April 2010 ist er wieder für die Kreiszeitung Wesermarsch im Einsatz.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Nordenhamer Drogendealer soll länger in Haft
zur Merkliste

Nordenham

Deponie in Nordenham wird 25 Meter hoch
nach Oben