Stadland

Mehrheit für einen Windpark Schweieraußendeich wackelt

Ein Windpark Schweieraußendeich, der größer wird als bisher vorgesehen und folglich etwas näher an Seefeld heranrückt? Offenbar ist doch noch nicht ausgemacht, dass sich dafür eine Mehrheit im Stadlander Gemeinderat finden wird.

In der Einwohnerfragestunde erhob auch Johann Dieckmann das Wort für die Seefelder Bürgerinitiative „Gegenwind“.

In der Einwohnerfragestunde erhob auch Johann Dieckmann das Wort für die Seefelder Bürgerinitiative „Gegenwind“.

Foto: Hans Schnieder

Offenbar zeigen auch die Einwände der Seefelder Bürgerinitiative „Gegenwind“ Wirkung. Die beiden Vorsitzenden, Johann Dieckmann und Torsten Lahrmann, stellten während der Einwohnerfragestunde des Infrastrukturausschusses Donnerstagabend kritische Fragen. Nun könnte es im Rat eventuell eine Mehrheit dafür geben, die Entscheidung für eine Windpark-Erweiterung zeitlich in die Länge zu ziehen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Stadland

Stadland: Nächstes Jahr wieder Geschenke für Betagte
zur Merkliste

Stadland

Stadland: Abstimmungs-Krimi um neuen Windpark
zur Merkliste

Stadland

Höhere Hundesteuer: Ist das in Stadland ein Tabu?
nach Oben