Brake

Mehr als fünf Jahre Haft für 20 Euro Beute möglich

Brake/Oldenburg. 20 Euro Beute könnten einen Braker für mehr als fünf Jahre ins Gefängnis bringen. Er soll ein Pärchen mit einer Machete angegriffen und ausgeraubt haben. Vor dem Oldenburger Landgericht läuft der Prozess mit Hindernissen an.

Prozess mit Hindernissen: Beim zweiten Anlauf erschien der Angeklagte vor Gericht in Oldenburg - doch nun waren die Zeugen nicht da.

Prozess mit Hindernissen: Beim zweiten Anlauf erschien der Angeklagte vor Gericht in Oldenburg - doch nun waren die Zeugen nicht da.

Foto: picture alliance / Carmen Jaspersen/dpa

Der 31-jähriger Braker muss sich seit dieser Woche wegen besonders schweren Raubes vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Der Vorwurf: Der Mann soll vor zwei Jahren im August in Brake auf offener Straße ein Pärchen mit einer mitgeführten Machete angegriffen und ausgeraubt haben. Finanziell hätte sich das nicht gelohnt, denn die Beute soll ganze 20 Euro betragen haben. Dennoch steht für den Angeklagten aufgrund des Waffeneinsatzes einiges auf dem Spiel. Für einen besonders schweren Raub beträgt die Mindeststrafe nämlich in der Regel fünf Jahre Gefängnis.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Brake

Scheidungskrieg eskaliert: Ex-Soldat bedroht Polizisten
zur Merkliste

Brake

Garantiert regional: Gemüse, Marmeladen und Liköre
nach Oben