Nordenham

Warum die Tiefgarage in Nordenham geschlossen bleibt

Wer am Samstag in der Nordenhamer Innenstadt einen Parkplatz sucht, wird zumindest in der Tiefgarage keinen finden. Die bleibt geschlossen.

Warum die Tiefgarage in Nordenham geschlossen bleibt

Ausgerechnet am Samstag vor dem vierten Advent wird es in der Nordenhamer Innenstadt nur ein begrenztes Angebot an Parkplätzen geben. Die Stadt wird die Tiefgarage nicht öffnen. Die Begründung: Personalnot wegen Krankheit.

Bernd Bunjes, kommissarischer Leiter des Nordenhamer Bauhofs, verweist auf den hohen Krankenstand bei seinen Kolleginnen und Kollegen. Fast jeder zweite Mitarbeiter sei erkrankt. Eine Welle an grippalen Infekten grassiert in der Wesermarsch. Betroffen davon sind auch Schulen, Kindergärten und viele Betriebe.

Nicht nur die Tiefgarage wird am Samstag als Parkfläche in der Innenstadt ausfallen. Auch der halbe Jahnplatz ist gesperrt. Der Jahnplatz wird derzeit umgebaut von einem reinen Parkplatz zu einer Multifunktionsfläche. Gut möglich also, dass der eine oder andere Besucher ein paar Meter wird laufen müssen. Immerhin gibt es in den Nebenstraßen rund um die Innenstadt ausreichend Platz, um seinen Wagen abzustellen.

Der Bauhof ist nicht die einzige Abteilung der Stadtverwaltung mit erhöhtem Krankenstand. Mehr oder weniger sind alle Abteilungen betroffen. Jeden Tag melden sich weitere Mitarbeiter krank, heißt es aus dem Rathaus.

Christoph Heilscher

Redaktionsleiter Kreiszeitung Wesermarsch

Christoph Heilscher ist Redaktionsleiter der Kreiszeitung Wesermarsch. Seine journalistischen Schwerpunkte sind die regionale Wirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz, Kommunalpolitik sowie Geschichten über Land und Leute.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Die Stadt Nordenham führt eine neue Steuer ein
nach Oben