Nordenham

Kameras aus Nordenham auch für den kleinen Geldbeutel

Vredeboxen von Vredeborch - das waren einfach zu bedienende und preiswerte Kameras, gebaut in Nordenham.

Die Arbeit in der Teilmontage wurde bei Vredeborch vor allem von Frauen erledigt. Das Bild entstand 1960.

Die Arbeit in der Teilmontage wurde bei Vredeborch vor allem von Frauen erledigt. Das Bild entstand 1960.

Foto: Fritz Frerichs, Archiv des RHB

Vredeboxen von Vredeborch - das waren einfach zu bedienende und preiswerte Kameras, gebaut in Nordenham. Die Firma wurde im November 1945 von Eduard Moyzes und Waldemar Krause gegründet und stellte bis zum Konkurs 1986 fast zwei Millionen Box-, Rollfilm-, Kleinbild-, Instamatic- und Stereokameras her. Das Werksgelände lag am passend benannten Carl-Zeiss-Weg. Dort waren in den besten Zeiten weit über 100 Menschen beschäftigt. Zahlreiche Arbeitsplätze in der Fertigung waren mit Frauen besetzt. Lokaljournalist und Fotograf Fritz Frerichs hat auch im Werk fotografiert. Seine Bilder liefern einen Einblick in eine in Zeiten der Automatisierung schon fast vergessene Art der Fabrikfertigung.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben