Nordenham

In der Wesermarsch wird deutlich weniger gebaut als früher

Nachdem die Immobilienpreise in den vergangenen Jahren stetig gestiegen waren, sinken sie nun wieder. Ob es sich da lohnt, ein Haus zu kaufen, erklärt Lars Kühne, Geschäftsführer der VR-Bauen & Wohnen GmbH, im Gespräch mit Redakteur Timo Kühnemuth.

Der Bau von Einfamilienhäusern ist stark zurückgegangen. „Die Situation war im vergangenen Jahr noch deutlich belebter“, sagt Lars Kühne, Geschäftsführer der VR-Bauen & Wohnen GmbH.

Der Bau von Einfamilienhäusern ist stark zurückgegangen. „Die Situation war im vergangenen Jahr noch deutlich belebter“, sagt Lars Kühne, Geschäftsführer der VR-Bauen & Wohnen GmbH.

Foto: Woitas/dpa

Herr Kühne, was kostet der Quadratmeter aktuell in der Wesermarsch? Gebrauchte Wohnungen, die zwischen 1991 bis 2019 entstanden sind, lagen laut Grundstücksmarktbericht 2022 in der Wesermarsch bei zirka 2150 Euro je Quadratmeter. Daran hat sich auch in den vergangenen Monaten wenig geändert. Die Preise für gebrauchte Immobilien im ländlichen Raum sind aktuell eher auf einem gleichbleibenden beziehungsweise nur leicht sinkendem Niveau.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Zahl der Insolvenzen steigt im Oldenburger Land deutlich an
nach Oben