Nordenham

In der Wesermarsch über Umwege in einen Erziehungsberuf

In den Kitas wird Nachwuchs bei den Betreuungskräften dringend gesucht. Deshalb wundert sich die Wählerinitiative Nordenham (WIN), dass die Berufsbildenden Schulen Wesermarsch die Unterstufe der Berufsfachschule Sozialpädagogik nicht anbieten.

In der Wesermarsch über Umwege in einen Erziehungsberuf

Foto: Uwe Anspach/dpa

Das habe letztlich damit zu tun, dass die Berufsbildenden Schulen (BBS) mit stark gefallenen Schülerzahlen zu kämpfen habe. So hat es Erster Kreisrat Matthias Wenholt auf eine schriftliche Anfrage der WIN mitgeteilt. Er betont auch, dass Schülerinnen und Schüler den Weg zum Berufswunsch Erzieher/-in ohne Zeitverlust an den BBS aufnehmen können.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Leere Lager: Nordenham geht das Brennholz aus
nach Oben