Brake

Häfensenatorin genießt Zwischenstopp in Brake

Große Pötte, kleine Schiffchen, Historisches und Brandneues. Anlässlich des Deutschen Schifffahrtstages zog am Freitag auf der Weser eine Schiffs- und Bootsparade auch an Brake vorbei. Die Bremer Senatsbarkasse machte sogar kurz Station.

Die Senatsbarkasse legte gegen 11.25 Uhr an der Braker Kaje an. Im Hintergrund der Hafen und die „Lissy“.

Die Senatsbarkasse legte gegen 11.25 Uhr an der Braker Kaje an. Im Hintergrund der Hafen und die „Lissy“.

Foto: Reim

An Bord war Dr. Claudia Schilling, bremische Senatorin für Wissenschaft und Häfen, aber auch für Justiz und Verfassung. Sie wurde vom stellvertretenden Braker Bürgermeister Uwe Seyberth begrüßt. Der hatte auch noch ranghohe Unterstützung mitgebracht: Admiral Brommy und sein Gefolge. Jan Müller, Chef von J. Müller Weser erwartete die Senatorin ebenfalls an der Kaje. „Es ist immer eine Freude, sie zu treffen“, sagte Claudia Schilling.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Brake

L.I.T. Gruppe setzt auf übergeordnetes Projektmanagement
nach Oben