Nordenham

Gärtnern und dabei Gutes tun: Neues Projekt in der Wesermarsch soll Tafel helfen

Mit anderen zusammengekommen, gärtnern und damit etwas Gutes bewirken - darum geht’s beim Projekt „Ran an den Spaten“. In den Jugendwerkstätten in Brake und anderswo werden für die Nordenhamer Tafel Obst und Gemüse angebaut. So kann man mitmachen.

Ran an den Spaten (von links): Susanne Zander (KVHS), Süntka Janßen (Tafel), Janine Claßen und Anke Renken (beide KVHS) hoffen auf möglichst viele Teilnehmer bei ihrem neuen Gartenprojekt.

Ran an den Spaten (von links): Susanne Zander (KVHS), Süntka Janßen (Tafel), Janine Claßen und Anke Renken (beide KVHS) hoffen auf möglichst viele Teilnehmer bei ihrem neuen Gartenprojekt.

Foto: Kühnemuth

„Wenn alles nach Plan läuft, können wir im Mai oder Juni zum ersten Mal ernten“, sagt Susanne Zander von der Kreisvolkshochschule (KVHS) Wesermarsch. Sie ist Ansprechpartnerin für alle, die Lust haben, bei dem neuen Gärtnerprojekt mitzumachen, das die KVHS mit der Nordenhamer Tafel auf die Beine gestellt hat.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Die Zukunft der Blexer Feuerwehr ist weiblich
zur Merkliste

Nordenham

Katholische Kirche organisiert sich im Oldenburger Land neu
nach Oben