Nordenham

Flüchtlinge: „Wir sind am Limit“

Immer mehr ukrainische Flüchtlinge kommen in die Wesermarsch. Am Montag, 1. August, sind 1041 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in der Wesermarsch registriert. Wöchentlich werden es mehr. Die Kommunen kommen bei der Unterbringung an ihre Grenzen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler bittet in einem Brief Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius um Hilfe.

Von Monat zu Monat kommen mehr Flüchtlinge aus der Ukraine in die Wesermarsch. Am Montag, 1. August, waren bereits 1041 Flüchtlinge aus der Ukraine im Landkreis zwischen Weser und Jade registriert.

Von Monat zu Monat kommen mehr Flüchtlinge aus der Ukraine in die Wesermarsch. Am Montag, 1. August, waren bereits 1041 Flüchtlinge aus der Ukraine im Landkreis zwischen Weser und Jade registriert.

Foto: dpa

Die „würdevolle Unterbringung geflüchteter Menschen“ und eine Entlastung der Kommunen: Das sind die beiden Kernthemen in Thümlers Brief. Darin fasst der Politiker die Ergebnisse des jüngsten „Netzwerktreffens Flucht“ in der Wesermarsch zusammen. Der Politiker nennt die Situation „alarmierend“ und fordert Pistorius zum Handeln auf.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

In Nordenham kann man das ganze Jahr Schlittschuh laufen
zur Merkliste

Nordenham

nach Oben