Nordenham

Energie: Manchmal ist weniger mehr

Energie: Manchmal ist weniger mehr

Foto: Arnd Hartmann

Ich war am Wochenende bei Freunden, die bei leichten Minusgraden die Heizung tagsüber nicht eingeschaltet hatten. Erst abends, als sie es sich auf dem Sofa gemütlich machten, wurde es in dem Haus kuschelig warm. Ansonsten galt das Motto: Bewegungsenergie hält auch warm. Da ist ja auch was dran. Aber gemütlich geht anders. Doch der Klimawandel und die Energiekrise sind eben nicht gemütlich. Der Klimagipfel in Ägypten in diesen Tagen hat gezeigt, dass wir als Menschheit bei dem Thema, das Klima und damit letztlich uns zu retten, nicht wirklich vorankommen. Und natürlich hat das auch damit zu tun, dass wir Bewohner der reichen Länder nicht verzichten wollen. Klimaschutz ja klar, aber warm soll es zu Hause bitte weiterhin sein, schnell fahren wollen viele auch weiterhin, die Produktion soll voll laufen, und ein Windpark in der Nähe ist beinahe schon ein Angriff auf die ganz persönlich empfundenen Menschenrechte. Ein schwieriges Thema mit ungewissem Ausgang.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Skatclub Waterkant in Nordenham sucht neue Spieler
nach Oben