Butjadingen

Burhaver Gotteshaus wird zur „Lüchterkark“

Musik, die das Herz wärmt, steht in Butjadingen auf dem Programm. Zu Gast ist die Gruppe Laway, die noch einige musikalische Gäste mitbringt. Wo es Karten gibt und mit welcher Botschaft die Musiker nach Burhave kommen - hier erfährt man es.

Musik, die die Herzen der Zuhörer wärmt - dafür steht die Gruppe Laway.

Musik, die die Herzen der Zuhörer wärmt - dafür steht die Gruppe Laway.

Foto: Privat

„Musik in 't Lüchterkark“ heißt es in wenigen Tagen wieder einmal in der St-Petri-Kirche in Burhave. Dort ist am kommenden Donnerstag die Gruppe Laway zu Gast. Unterstützt wird sie von Musikern der Gruppe La Kejoca sowie von dem Borkumer Sänger und Akkordeonisten Albertus Akkermann.

Folk wird an dem um 19.30 Uhr in der Burhave Kirchen beginnenden Konzert auf Klassik treffen. Vom „Christmas Carol“ über bekannte Arien aus Oper und Oratorium, vom Winterfolk aus Skandinavien und weihnachtlichen Volksliedern bis hin zu feuriger Flamencomusik - das Programm ist denkbar breit gefächert.

„Musik in 't Lüchterkark“ hat bereits eine Tradition und beinhaltet immer auch eine Friedensbotschaft. Zwei Jahre konnte die „Lüchterkark“ wegen Corona nicht stattfinden. Jetzt möchten die Musiker den Menschen in einer in vielerlei Hinsicht dunklen Zeit wieder ein wenig Wärme bringen. Viele Lieder werden dabei auch auf Plattdeutsch erklingen.

Nach Burhave kommt die Gruppe Laway nun schon zum dritten Mal.

Karten gibt es im Vorverkauf für 22 Euro im dortigen Kirchenbüro, bei der Touristinfo in Burhave und per E-Mail an info@laway.de. An der Abendkasse kostet ein Ticket 25 Euro.

Detlef Glückselig

Stellvertretender Redaktionsleiter

Er ist mit Leib und Seele Lokaljournalist. Seit 1984 berichtet er aus der Wesermarsch. Es sind die Menschen und ihre Geschichten, die ihn interessieren. Der 56-Jährige ist aktuell für die Gemeinde Butjadingen zuständig und der stellvertretende Redaktionsleiter der Kreiszeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben