Brake

Braker Brommy-Brücke bleibt bis Ende November gesperrt

Wer von der Neustadtstraße ins Braker Hafengebiet will oder umgekehrt, muss jetzt einige Wochen lang um den Kanalhafen fahren oder gehen. Der Grund: Die Brommy-Brücke bekommt einen neuen Anstrich. Und das nicht nur der Schönheit wegen.

Die Brücke wurde zwischen 1952 und 1954 errichtet. Wenn die Arbeiten beendet sind, wird sie in den NPorts-Farben Blau und Rot erstrahlen.

Die Brücke wurde zwischen 1952 und 1954 errichtet. Wenn die Arbeiten beendet sind, wird sie in den NPorts-Farben Blau und Rot erstrahlen.

Foto: Reim

Die Brücke, Baujahr 1952 bis 1954, ist zwar technisch gut in Schuss, doch damit das auch weiterhin so bleibt, sind Konservierungsarbeiten notwendig. Der Rost muss weg, ein neuer Anstrich her. „Das ist mal wieder fällig“, sagt Marc Dörger, der bei der Braker Niederlassung von Niedersachsen Ports für die betriebstechnischen Anlagen und damit auch für die Brommy-Brücke zuständig ist. 1997 hatte es letztmals ein neues Farbkleid für das gute Stück gegeben.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Brake

L.I.T. Gruppe setzt auf übergeordnetes Projektmanagement
nach Oben