Stadland

Augustgroden: Seefelder Piraten und niederländische Musiker

Das Andelfest ist nach coronabedingter Pause zurück: Der Bürgerverein Augustgroden organisierte Sport, Spiel und Vergnügen. Erst gab es Luftkegeln, ein Fußball-Länderspiel und einen Umzug. Dann trafen sich die Gäste zum Tanz unter der Andelkrone.

Beim Umzug gab es witzig geschmückte Wagen zu sehen. Es siegten die Andelpiraten.

Beim Umzug gab es witzig geschmückte Wagen zu sehen. Es siegten die Andelpiraten.

Foto: Bürgerverein Augustgroden

Ein rauschender Festball, ein Fußballspiel zwischen holländischen Musikanten und Seefelder Männern - natürlich mit Nationalhymnen - und Anstoß durch den Stadlander Bürgermeister Harald Stindt waren Höhepunkt des Andelfest beim Bürgerverein Augustgroden. Abgerundet wurde das Programm durch Festumzug, einen Erlebnisparcours für Kinder und einen Spieleabend für die Erwachsenen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Stadland

Dem Ziel treu geblieben: Fairer Handel auf lokaler Ebene
nach Oben