Fußball

„Uns Uwes“ letztes Heimspiel im Volksparkstadion

„In Hamburg sagt man Tschüss, das heißt auf Wiedersehen“ - 5.000 Trauergäste verneigten sich gestern Mittag im Volksparkstadion ein letztes Mal vor ihrem Idol Uwe Seeler. Es war eine bewegende, aber auch heitere Trauerfeier, mit der viele Prominente und Fans Uwe Seeler die letzte Ehre gaben.

Im Volksparkstadion fand die Trauerfeier für „Uns Uwe“ Seeler statt. Hier hält HSV-Vorstandsmitglied Jonas Boldt seine Trauerrede.

Im Volksparkstadion fand die Trauerfeier für „Uns Uwe“ Seeler statt. Hier hält HSV-Vorstandsmitglied Jonas Boldt seine Trauerrede.

Foto: Charisius/dpa

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fußball

Ailton und Co. begeistern Spieler und Zuschauer in Schwei
nach Oben