Fischtown Pinguins

Pinguins reisen in den Eisschrank

Um acht Uhr am Dienstagmorgen setzte sich der Mannschaftsbus in Bewegung. Die Fischtown Pinguins haben keine Zeit zum Verschnaufen. Am Mittwoch steht das nächste Auswärtsspiel bei den Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey-Liga auf dem Programm.

Alex Friesen im Zweikampf vor dem Tor der Straubing Tigers.

Alex Friesen setzt gegen die Straubing Tigers auf die gute Teamarbeit der Fischtown Pinguins.

Foto: Masorat

Und ein Gastspiel bei den Niederbayern ist etwas Besonderes, vor allem an besonders kalten Tagen. Denn das Eisstadion am Pulverturm ist als „Eisschrank“ der Liga bekannt. Für den Spieltag gegen die Bremerhavener sind vier bis minus zwei Grad Celsius vorhergesagt. Schon zum Startbully um 19.30 Uhr dürfte die Tendenz in Richtung Minusgrade gehen. „Es ist immer ein bisschen ungewohnt, wenn du aus einer Halle kommst und dann jetzt dorthin reist - gerade auch in einer Phase, wo es kühler draußen ist. Da musst du ein gutes Warm-up haben und dann von der ersten Minute an hellwach sein, denn sie kommen immer sehr aggressiv raus“, betont Pinguins-Trainer Thomas Popiesch. „Da müssen wir uns draus befreien und selber Zeit in der offensiven Zone kreieren. Und wir müssen versuchen, die Specialteams zu vermeiden, denn sie haben zurzeit mit das beste Powerplay in der Liga. Das heißt, wir müssen laufen und vor die Leute kommen, nicht dass wir von hinten Haken oder Stockschläge machen. Diese Sachen müssen wir vermeiden.“
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Pinguins verlieren nach Penaltyschießen in Schwenningen
zur Merkliste

Fischtown Pinguins

Spannung pur - und ein Happy End für die Pinguins
nach Oben