Sport

Lehrreiche Titelkämpfe für Speerwerferin Christina Lahrs

Die Vorzeichen standen gut, doch am Ende sollte es nicht ganz reichen. Speerwerferin Christina Lahrs vom TSV Wehdel hat den Endkampf bei der U20-WM im kolumbianischen Cali verpasst und beendete die Titelkämpfe auf dem zwölften Rang.

Speerwerferin Christina Lahrs

Speerwerferin Christina Lahrs beendeten den Wettkampf bei der U20-WM der Leichtathleten auf dem zwölften Rang.

Foto: Lothar Scheschonka

In der Qualifikation war es noch ungleich besser für die 18-Jährige gelaufen. Gleich mit ihrem ersten Versuch hatte Christina Lahrs einen rausgehauen. Die Speerwerferin brachte ihr Sportgerät in der Qualifikation bei 52,72 Metern zur Landung. Damit hatte sie ihre persönliche Bestleistung (52,88 m) nur knapp verfehlt. Die Weite reichte aber, um sich als Sechste locker für das Finale der besten zwölf Werferinnen zu qualifizieren.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Wesermarsch

Michael Taylor ist der Matsch-Meister von Luhmühlen
nach Oben