Sport

Cordes-Elf mit einem 3:0-Traumstart

Ballbesitz-Fußball wie aus dem Lehrbuch, um eine Trainer-Phrase zu benutzen, zelebrierte der Heeslinger SC II beim 3:0 (3:0) gegen Lilienthal-Falkenberg. Dabei verpasste es das Team, den Aufsteiger mit einer deftigen Packung nach Hause zu schicken.

Nachwuchstalent Daniel Holsten (rechts) stand in der Starelf und machte viel Druck am Flügel.

Nachwuchstalent Daniel Holsten (rechts) stand in der Starelf und machte viel Druck am Flügel.

Foto: Krause

„Die Mischung macht es“. Nur eine Floskel? Nicht wenn man diese auf den Auftritt des Heeslinger SC II reduziert. So war es Oliver Warnke aus dem Kader der Heeslinger Oberliga-Mannschaft, der glänzend Regie führte und dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Der Allrounder agierte neben dem stark spielenden Co-Trainer Jan-Niklas Leschniok als Sechser im defensiven Mittelfeld. Und setzte seine Nebenleute dabei mehrfach gut in Szene.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Sport

Hass im Internet schreckt Schiedsrichter-Nachwuchs ab
zur Merkliste

Sport

Sexualisierte Gewalt im Sport wird oft vertuscht
nach Oben