Eisbären Bremerhaven

Basketball: Eisbären holen Profi, der in kein Raster passt

Die Eisbären Bremerhaven haben sich bei ihrer jüngsten Verpflichtung bei einem Absteiger aus der Zweiten Basketball-Bundesliga bedient. Für einen anderen Leistungsträger wird es dagegen wohl keine Rückkehr nach Bremerhaven geben.

Chris Hooper (rechts) hat in Itzehoe gezeigt, dass er sich mit schnellen Beinen und Physis unter dem Korb durchsetzen kann.

Chris Hooper (rechts) hat in Itzehoe gezeigt, dass er sich mit schnellen Beinen und Physis unter dem Korb durchsetzen kann.

Foto: Imago Images

Christopher Jaleel Hooper hat in den vergangenen drei Jahren für die Itzehoe Eagles gespielt. Der aus New York stammende Power Forward, der bei den Eisbären einen Einjahresvertrag unterschrieben hat, führte die Schleswig-Holsteiner in der ProB zweimal ins Playoff-Finale und damit zum Aufstieg in die ProA. 2020 musste Itzehoe noch abwinken, weil keine geeignete Halle zur Verfügung stand. Doch im Jahr darauf konnten die Eagles den Sprung in die ProA wagen, für die Heimspiele wich der Club nach Brokdorf aus. Eagles-Trainer Pat Ezie sagte voraus, dass sein Leistungsträger Hooper auch eine Liga höher ähnlich dominant auftreten werde wie in der ProB - und behielt Recht damit.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Eisbären bangen um Einsatz eines Leistungsträgers
zur Merkliste

Eisbären Bremerhaven

Eisbären-Coach Key macht einen Routinier zum neuen Kapitän
nach Oben