Zeven

Zum Gedenken an Arno C. Schmetjen

2021 verstarb der renommierte Künstler Arno Christian Schmetjen in Stade. Nun soll erstmalig nach seinem Tod sein umfassendes künstlerisches Werk mit einer Ausstellung in der Städtischen Galerie im Königin-Christinen-Haus in Zeven gewürdigt werden.

„Soleil“, Farbdruck auf Somerset-Bütten.

„Soleil“, Farbdruck auf Somerset-Bütten.

Foto: Tomo Storelli, Leipzig

Arno C. Schmetjen wurde 1957 in Deinste/Helmste geboren und wuchs auf dem Lande auf. Er machte zunächst eine Tischlerlehre, entschied sich aber dann für ein Studium „Freie Kunst an der Fachhochschule Hannover/Herrenhausen“, um sich seinen Lebenstraum als Maler und Grafiker zu erfüllen. Nach dem Diplomabschluss 1990 folgte ein Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen und weitere Auszeichnungen, wie der „Stader Kunst-Zeit-Preis, 1993“. Vier Jahre lebte er als freier Künstler in Hamburg, wo er unter anderem Zeichenunterricht an der „Freien Kunstschule Blankenese“ gab. Dann zog er nach Werder/Havel. Dort stellte ihm ein Förderer eine große Werkshalle als Atelier zur Verfügung. Mehrere Galerien stellen seitdem seine Arbeiten aus. Schmetjens Werke sind auch auf internationalen Messen zu sehen. 2006 hielt er sich nochmals für verschiedene Projekte in Stade auf, wo er sich ebenfalls als Kurator und Ausstellungsmacher betätigte. Dann kehrte er wieder nach Werder zurück. Es folgte ein längerer Aufenthalt in Südfrankreich, um schließlich 2010 in seine alte Heimat zurückzukehren. 2010 hatte Schmetjen den neuen Werkstoff CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) für sich entdeckt. Das CFK-Forschungszentrum in Stade hatte ihm Material zur Verfügung gestellt und es entstand eine neue umfangreiche Werkgruppe „Carbonia“. Er integrierte dieses Material in seine Malerei, in Collagen und benutzte es für verschiedene Objekte.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben