Sittensen

Zollhausboys treten in der KGS Sittensen auf

Das Foto zeigt die Zollhausboys.

Treten am 8. Oktober in Sittensen auf: die Zollhausboys.

Foto: Uwe Jöstingmeier

Die Zollhausboys sind am Sonnabend, 8. Oktober, zu Gast in Sittensen. Sie treten um 19 Uhr in der Ostetalschule KGS Sittensen auf.

Die Gruppe setzt sich zusammen aus drei jungen Flüchtlingen aus Syrien, einer Sängerin, einem weiteren Musiker und einem Kabarettisten. In dem Programm geht es um das Leben der Geflüchteten, darum, mit Musik und Gesang die Integration weiter zu fördern.

Veranstalter des Abends mit Songs, Poetry und Kabarett ist der Flüchtlingshilfeverein EWiS. „Die Musiker wissen bei aller Dramatik ihre Zuhörer zu berühren, zu unterhalten und zu erheitern“, heißt es seitens des Vereins.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es bei Papier Ehlen in Sittensen sowie mittwochnachmittags im Café Mittendrin. Flüchtlinge, Schüler, Auszubildende und Studenten zahlen 10 Euro. (pm/jab)

Jakob Brandt

Reporter

Jakob Brandt, Jahrgang 1959, ist in der Samtgemeinde Selsingen aufgewachsen. Seit 2008 ist er als Lokalredakteur bei der ZEVENER ZEITUNG beschäftigt. Dort betreut er schwerpunktmäßig die Samtgemeinde Sittensen.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben