Region

Wucher: 5.800 Euro für Gartenarbeiten verlangt

Wegen Betrugsverdachts ermittelt die Polizei gegen einen 39-Jährigen aus dem Raum Stade (Symbolbild).

Wegen Betrugsverdachts ermittelt die Polizei gegen einen 39-Jährigen aus dem Raum Stade (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch

Wegen Betrugsverdachts ermittelt die Polizei gegen einen 39-Jährigen aus dem Raum Stade. Er hatte einer 68-jährigen Bremervörderin angeboten, Gartenarbeiten auf ihrem Grundstück durchzuführen. Für die Beschneidung von drei Pflanzen und das Harken eines Beetes verlangten der Mann und seine Mitarbeiter insgesamt 5.800 Euro. Die Frau rief die Polizei. (pm/js)

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Bande von Katalysatoren-Dieben aufgeflogen
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Wirtschaft fordert bessere Bahnanbindung von NRW und Norden
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Behrens: Niedersächsische Kinderkliniken „stark belastet“
nach Oben