Zeven

Weihnachtsgeschenke für 200 Kinder dank Spenden

200 Kinder von Tafel-Kunden und Flüchtlingen gehen in Zeven Weihnachten nicht leer aus - dank der Aktion „Spende statt Sterne“.

Elisabeth Pape (links) und Anette Moschner (Mitte) sorgten in der Flüchtlingsunterkunft in der Turnhalle am Klostergang mit Weihnachtsgeschenke für leuchtende Kinderaugen.

Elisabeth Pape (links) und Anette Moschner (Mitte) sorgten in der Flüchtlingsunterkunft in der Turnhalle am Klostergang mit Weihnachtsgeschenke für leuchtende Kinderaugen. Foto: Pape

Foto: Pape

Angesichts wachsender Armut, galoppierender Teuerung, Inflation, explodierten Energiekosten, Krieg und Flucht mangelt es vielen Eltern an Geld, um ihre Kinder an Weihnachten zu beschenken. Nicht selten wird es auch an einem Baum fehlen, unter dem Geschenke Platz finden könnten. Diese Kinder hatten Gerda Lamar, Elisabeth Pape, Anette Moschner und Ursel Timpner im Blick, als sie sich auch in diesem Jahr während der Vorweihnachtszeit entschlossen, für eine Bescherung zu sorgen. Seit 2015 hat das Damen-Team, das sich ehrenamtlich für das Diakonische Werk des Kirchenkreises Bremervörde-Zeven engagiert, Wünsche von bedürftigen Kindern gesammelt. Bürger erfüllten die Wünsche und sorgten zu Weihnachten für leuchtende Augen von regelmäßig rund 120 Kindern.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Zeven: Unbekannte stehlen Handtasche aus Kleintransporter
nach Oben