Niedersachsen

Ursache für Kohlenmonoxid-Austritt in Buchholz unklar

Nach dem Kohlenmonoxid-Austritt in einer Reihenhaussiedlung in Buchholz sind alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückgekehrt. Nach technischen Untersuchungen am Montag und Dienstag sind keine Hinweise auf einen Defekt gefunden worden, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage bestätigte. Die Ursache sei weiter unklar. „Von Amtswegen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen unbekannt eingeleitet“, erklärte der Sprecher.

Von dpa
6. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Wegen Verdachts auf eine Kohlenmonoxidvergiftung waren zehn Bewohner sowie zwei Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht worden. Bewohner hatten am Sonntagnachmittag unter Übelkeit und Schwindel gelitten. Als die Feuerwehr eintraf, schlug der Kohlenmonoxid-Melder an. Alle fünf Reihenhäuser wurden evakuiert.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Kradfahrer überschlägt sich auf der A1: Schwer verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen

Sperrung der A7 Richtung Süden wegen Ölspur
zur Merkliste

Niedersachsen

Kradfahrer überschlägt sich auf A1 und wird schwer verletzt
nach Oben