Zeven

Unfall auf der Autobahn wegen Sekundenschlafs

Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf ist es am frühen Freitagmorgen auf der Hansalinie A1 zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Sittensen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 25-jähriger Autofahrer war nach Angaben der Polizei gegen 5.30 Uhr mit seinem Audi auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs, als er kurz vor der Anschlussstelle Sittensen am Steuer seines Fahrzeuges einnickte. Der Wagen zog infolgedessen nach rechts auf den Hauptfahrstreifen und fuhr auf den Sattelzug eines 42-jährigen Fahrers auf. Bei dem Aufprall zog sich der Unfallverursacher leichte Verletzungen zu. Für die Zeit der Unfallallaufnahme musste die Polizei die Autobahn kurzzeitig sperren. (pm/san)

Thorsten Kratzmann

Reporter

Thorsten Kratzmann stammt aus Zeven, hat in Göttingen und Hamburg Geschichte, Ethnologie und Politik studiert und ist seit 1994 bei der Zevener Zeitung beschäftigt.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben