Region

So schön flucht es sich „op Platt“

„Du Tröppe Nese!“ Was wie eine liebevolles Kosewort klingt, ist eigentlich eine Beleidigung. Auf Hochdeutsch heißt es nämlich „Du Torfnase“. Allerdings versteht das heute kaum einer, denn nur die wenigsten Norddeutschen sprechen noch Plattdeutsch. Dabei hat die Sprache einiges zu bieten. Das findet zumindest Christianne Nölting vom Länderzentrum für Niederdeutsch. Gemeinsam mit Schülern und Studenten hat sie Schimpfwörter gesammelt, um Niederdeutsch wieder beliebter zu machen. Das Ergebnis zeigt: Selbst beim Fluchen klingen Nordlichter immer noch freundlich.

„Nu is aver Daddeldu“ bedeutet auf Hochdeutsch „Nun ist aber Schluss“.

„Nu is aver Daddeldu“ bedeutet auf Hochdeutsch „Nun ist aber Schluss“.

Foto: Länderzentrum für Niederdeutsch

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxhaven

Mädchen vor 45 Jahren verschwunden - Mutter aus Midlum gibt nicht auf
nach Oben