Zeven

So abenteuerlich ist das Ferienprogramm in Zeven

Eine aufregende erste Ferienwoche in Zeven ist vorbei. Traurig ist das aber nicht. Denn die Kinder haben im Mehrgenerationenhaus und in der umliegenden Natur viele Abenteuer erlebt. Für sie ging es auch hoch hinaus in luftige Höhen.

Tapfer schlängeln sich die Kinder von Baum zu Baum. Auf dem Weg zum Ziel warten einige Hindernisse, die sie überwinden müssen.

Tapfer schlängeln sich die Kinder von Baum zu Baum. Auf dem Weg zum Ziel warten einige Hindernisse, die sie überwinden müssen.

Foto: Weigl

Ein zunächst unscheinbarer Spielplatz in der Nähe des DRK-Mehrgenerationenhaus (MGH) in Zeven hat sich in dieser Woche zu einem Abenteuerspielplatz verwandelt. Zu sehen ist davon zunächst aber nichts. Erst beim genauen Hinsehen erkennt man, dass Kinder in luftigen Höhen zwischen den Bäumen hängen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Tarmstedt

Buchholzer wünschen sich Sonntagsgeläut zurück
nach Oben