Sittensen

Sittensen: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Nach einem Brand in der Flüchtlingsunterkunft an der Straße Am Markt am späten Samstagabend steht ein 34-Jähriger im Verdacht, das Feuer gelegt zu haben.

Nach einem Brand in der Flüchtlingsunterkunft an der Straße Am Markt in Sittensen am späten Samstagabend steht ein 34-Jähriger im Verdacht, das Feuer gelegt zu haben (Symbolbild).

Nach einem Brand in der Flüchtlingsunterkunft an der Straße Am Markt in Sittensen am späten Samstagabend steht ein 34-Jähriger im Verdacht, das Feuer gelegt zu haben (Symbolbild).

Foto: dpa

Nach bisherigen Erkenntnissen waren die zehn im Obergeschoss lebenden, sudanesischen Bewohner der Einrichtung gegen 23 Uhr auf den Rauch im Erdgeschoss aufmerksam geworden. Es sei ihnen schnell gelungen, ein an einem Wäscheständer hängendes, brennendes T-Shirt mit Wasser zu löschen, heißt es von der Polizei.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben