Tarmstedt

Silvester ist Schluss: Dorfsupermarkt in Breddorf schließt

Am Silvestertag öffnen Heiko und Ingret Poppe ihren „Nah und Gut“-Dorfsupermarkt in Breddorf ein letztes Mal. Danach ist Schluss. Für immer. Das Ehepaar hört nach fast 28 Jahren auf. Ob es eine Nachfolge gibt, können die Dorfbewohner mitentscheiden.

Am Silvestertag öffnen Heiko und Ingret Poppe ihren kleinen Supermarkt in Breddorf ein letztes Mal. Danach ist Schluss. Das Kaufmanns-Ehepaar hört nach fast 28 Jahren auf.

Am Silvestertag öffnen Heiko und Ingret Poppe ihren kleinen Supermarkt in Breddorf ein letztes Mal. Danach ist Schluss. Das Kaufmanns-Ehepaar hört nach fast 28 Jahren auf.

Foto: Saskia Harscher

Die Tür dichtmachen und das, was war, hinter sich lassen. Schön, wenn das so einfach wäre. Heiko Poppe sitzt im kleinen Personalraum neben dem Lager und schenkt Kaffee ein. Eine Firma aufzubauen sei leichter, als damit aufzuhören, erzählt der Kaufmann. Eigentlich hat er zum Erzählen gar keine Ruhe. Zu viele Dinge sind noch zu erledigen. Und dann sind da auch noch die Kunden, die warten.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben