Selsingen

Selsingen: Heftiger Streit unter Flüchtlingen mit Verletzten

Zu mehreren handgreiflichen Auseinandersetzungen mit Verletzten kam es Ende vergangenener Woche in einer Selsinger Flüchtlingsunterkunft. Die Polizei musste anrücken und die Streithähne

Zu mehreren handgreiflichen Auseinandersetzungen mit Verletzten kam es Ende vergangenener Woche in einer Selsinger Flüchtlingsunterkunft. Die Polizei musste anrücken und die Streithähne auseinanderbringen (Symbolfoto).

Foto: dpa

Ende vergangener Woche ist es in Selsingen zu mehreren handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Geflüchteten gekommen, bei denen es auch Verletzte gab. Die Polizei ermittelt. Zunächst kam es am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters an der Hauptstraße zu einer Schlägerei zwischen den fünf männlichen Personen. Hierbei sollen drei aus Afghanistan und Georgien stammende Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße zwei deutsch-russische Männer aus Selsingen angegriffen haben.

Einen Tag später seien dann die beiden deutsch-russischen Brüder im Alter von 16 und 17 Jahren in der Flüchtlingsunterkunft erschienen. Hier flammte der Streit erneut auf. Polizei-Beamte trafen auf drei Verletzte von 20, 25 und 30 Jahren. Alle drei erlitten Schnittverletzungen. (pm/js)

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

Einbruch in Corona-Testzentrum: Täter bleiben ohne Beute
nach Oben