Tarmstedt

Radweg in Dipshorn: Lückenschluss nicht vor 2024

Bis Radfahrer gefahrlos auf einer eigenen Trasse neben der Kreisstraße zwischen Dipshorn und Otterstedt fahren können, wird es noch eine Weile dauern. Schneller verschwinden dürfte voraussichtlich die Radweglücke zwischen Vorwerk und Otterstedt.

Eine Radfahrerin steht an der Straße zwischen Dipshorn im Landkreis Rotenburg und Otterstedt im Landkreis Verden. An der Kreisgrenze endet der Radweg. Daran wird sich so schnell auch nichts ändern.

Eine Radfahrerin steht an der Straße zwischen Dipshorn im Landkreis Rotenburg und Otterstedt im Landkreis Verden. An der Kreisgrenze endet der Radweg. Daran wird sich so schnell auch nichts ändern.

Foto: Albers

Terminangaben zum Lückenschluss zwischen Vorwerk und Otterstedt gibt es nicht. Das Land Niedersachsen äußere sich nicht dazu, sagt Jens Frömmrich. „Das Land macht überhaupt keine Angaben zur Fertigstellung.“ Die Planungen für den Verlauf des Radweges seien indes fertig. Diese Aufgabe haben sich die Gemeinde Vorwerk und der Flecken Ottersberg geteilt. Wobei die Nachbarkommune diese Arbeiten federführend übernommen habe, so der Bürgermeister.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Inklusion: SPD allein auf weiter Flur
nach Oben