Bremerhaven

Niederdeutsche Bühne in Bremerhaven feiert 100 Jahre

Das Malheur mit dem Kaugummi auf der Bühne ist Meike Wiemken heute noch peinlich. Seit 2019 ist sie Vorsitzende der Niederdeutschen Bühne „Waterkant“ von 1920, die ihr hundertjähriges Bestehen am 8. Oktober mit einer Überraschung nachfeiern wird.

Niederdeutsche Bühne Waterkant, Änner Lüd Kinner, 1924

1924 traute sich die Niederdeutsche Bühne „Waterkant“ mit „Änner Lüd Kinner“ zum ersten Mal an ein Stück in mehreren Akten, hier das Ensemble in Kostümen. Foto Niederdeutsche Bühne

Foto: Niederdeutsche Bühne

Plattdeutsches Theater schweißt zusammen. „Meine Eltern haben sich hier kennengelernt“, erzählt Sabine Oetjen (25), die zweite Vorsitzende der Niederdeutschen Bühne „Waterkant“. 2013 stieß sie zum Ensemble dazu, 2015 wurde sie Mitglied. „Erst wenn man sich in zwei Produktionen bewährt hat, kann man Mitglied werden“, erläutert sie.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Deutschlands bester Elektro-Azubi arbeitet in Bremerhaven
nach Oben