Bremerhaven Ekaterina-Mord

Musste Ekaterina B. wegen ihres Geheimnisses sterben?

Ekaterina B. soll sehr zuverlässig gewesen sein. Als sie nicht ans Telefon ging und nicht auf Nachrichten reagierte, da schöpfte ihre Familienhelferin schnell den Verdacht: Da stimmt etwas nicht. Denn die Frauen teilten ein Geheimnis.

Fahrzeuge parken am Deich.

Das Ende einer langen Suche: Polizisten bergen die sterblichen Überreste von Ekaterina B., die in einem Koffer an den Deich gespült wurden.

Foto: privat

Die Familienhelferin sagt vor dem Schwurgericht als Zeugin aus, das den Mord an der 32-Jährigen untersucht. Es geht darum, wie sie mit ihrer Kollegin die Familie betreut und erlebt hat und was geschah, als die junge Mutter so plötzlich verschwunden war.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.

*Einmalig buchbar für Neu-Abonnenten, die sich erstmalig registrieren.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben