Zeven

Miriam Staudte spricht über den Niedersächsischen Weg

Diese Frau weiß nahezu alles über aktuelle Agrarpolituk. Und das will sie bei einem Vortrag in Zeven unter Beweis stellen.

Miriam Staudte.

Miriam Staudte.

Foto: Sven Brauers

Sprecherin für Agrarpolitik

Der Zevener Ortsverband von Bündnis 90/ Die Grünen lädt zu einem Vortrag der Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im niedersächsischen Landtag Miriam Staudte am Freitag, 19. August, in das Hotel Paulsen in Zeven ein, Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Miriam Staudte ist Sprecherin für Atompolitik, Landwirtschaft, Tierschutz und Forstpolitik sowie Jagd und Fischerei der niedersächsischen Bündnis-Grünen.

Das Thema des Vortrages wird der „Niedersächsische Weg“ sein

Dieser beschreibt eine Vereinbarung zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Politik, die die Akteure verpflichtet, konkrete Maßnahmen für einen verbesserten Natur-, Arten- und Gewässerschutz umzusetzen. Miriam Staudte wird sich zu verschiedenen Fragen bezüglich des „Niedersächsischen Weges“ äußern: Wie ist die aktuelle Entwicklung bei der Umsetzung? Warum dauert die Umsetzung der Maßnahmen so lange?

Wie kann Überdüngung verhindert werden?

Wie können die zu umfangreiche Ausbringung von Pflanzenschutzmittel und Überdüngung verhindert werden? Wie steht es um den Insektenschutz? Wie kann der „Niedersächsische Weg“ von allen Akteuren gemeinsam beschritten werden? Im Anschluss an den Vortrag wird Miriam Staudte auch für Fragen zur niedersächsischen Landtagwahl am 9.Oktober bereitstehen.

Anmeldung bis 16. August

Anmeldung zur Teilnahme bis zum 16. August per Mail an gruene-zeven@web.de.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

landtagswahl
FDP-Mann Kevin Leonhardt aus Tiste zieht es in den Landtag
nach Oben