Bremerhaven

Maritimes Erbe retten: So wichtig sind Bremerhavens Schiffe

Die „Seute Deern“ ist ein Beispiel dafür, wie schmerzhaft es ist, ein Stück maritimes Erbe zu verlieren. Nun hat in Bremerhaven eine EU-Tagung stattgefunden - mit der Frage, wie kulturelles maritimes Erbe bewahrt werden kann.

Zwei Männer am Neuen Hafen

Professor Lluis Bonet von der Universität Barcelona und Dr. Lars Kröger (links) vom Deutschen Schifffahrtsmuseum machen sich am Neuen Hafen ein Bild vom maritimen Erbe der Stadt.

Foto: Arnd Hartmann

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Happy Birthday! Mit der „Polarstern“ zur Punschparty
zur Merkliste

Bremerhaven

Das Heimatgefühl kommt in einer Tasse
nach Oben