Niedersachsen

Mann weicht Begleitern zufolge Reh aus: Schwerer Unfall

Weil ein Fahrer einem Reh ausgewichen sein soll, ist es im Landkreis Oldenburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Vier junge Männer wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 21 Jahre alte Fahrer erlitt schwere Verletzungen, die Mitfahrer nach Angaben der Polizei eher leichte. Der Unfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr auf einer Kreisstraße. Das Auto kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto auf etwa 10.000 Euro.

Von dpa
01.04.2023
icon1 Min.
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Osnabrück

zur Merkliste

Niedersachsen

Unfall in Haselünne: Kind und Erwachsener schwer verletzt

zur Merkliste

Niedersachsen

Prozess gegen 82-Jährigen wegen mutmaßlichem Drogenhandel

nach Oben