Tarmstedt

KGS Tarmstedt bekommt Besuch von „France Mobil“

Schüler der KGS Tarmstedt bekamen jetzt Besuch von „France Mobil“. Die deutsch-französische Initiative will für die französische Sprache werben und Vorurteile abbauen.

Schülerinnen und Schüler der KGS Tarmstedt sollen für die französische Sprache begeistert werden.

Schülerinnen und Schüler der KGS Tarmstedt sollen für die französische Sprache begeistert werden.

Foto: Nina Klüsing

Bei den Jahrgängen fünf und sechs der KGS Tarmstedt klopfte jetzt Margot Rabine-Audoin an die Tür. Rabine-Audoin arbeitet für France Mobil, eine Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerks und des Institut français de l’Allemagne, und will jungen Menschen in französischer Sprache spielerisch ein „authentisches und attraktives Bild Frankreichs“ nahebringen. Das Programm gibt es seit 2002.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Tarmstedt

Bei Tarmstedt: Fahrer durch splitterndes Glas verletzt
nach Oben