Bremerhaven

Jugendklimarat Bremerhaven ist Vorbild für Europa

Die Idee des Jugendklimarats Bremerhaven überzeugt auch andere europäische Länder. Schulvertreter aus Spanien, Norwegen und England sind angereist, um sich in Bremerhaven über das Konzept zu informieren. Eine Station ist das Klimahaus.

Mehrere Menschen sitzen auf den Treppenstufen im Klimahaus Bremerhaven.

Schulvertreter aus Spanien, Norwegen und England vernetzen sich und tauschen sich im Klimahaus über die Folgen des Klimawandels aus.

Foto: Lothar Scheschonka

Die neun Schulvertreter aus Norwegen, Spanien und England sind nach Bremerhaven gereist, um sich zu vernetzen und voneinander zu lernen. Die Reise ist Teil des Erasmus-Projekts der Johann-Gutenberg-Schule, für das sich Lehrer Heiko Lehn einsetzt. Eine ihrer Stationen ist am Freitag das Klimahaus. Bei dem Treffen geht es den Anwesenden darum, zu verstehen, wie ein Jugendklimarat funktioniert und wie Jugendliche dabei unterstützt werden können, diesen zu gründen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben