Sittensen

Hoher Fehlbetrag: Gemeinden werden noch mehr geschröpft

Die finanzielle Situation in der Samtgemeinde Sittensen spitzt sich zu. Seit Jahren kann sie ihren Haushalt nicht mehr ausgleichen. Wegen hoher Energiekosten wird das Defizit nun noch größer. Den Gemeinden droht Ungemach.

Das Bild zeigt einen Haufen Geldscheine.

Der Samtgemeinde Sittensen droht ein Haushaltsdefizit von 1,75 Millionen Euro. Konsequentes Sparen ist deshalb angesagt, jeder Schein muss zweimal umgedreht werden.

Foto: Murat/dpa

Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Sittensen

Haushaltsloch gestopft: Strikter Sparkurs zahlt sich aus
zur Merkliste

Selsingen

Photovoltaik-Anlage für Rathaus größter Posten
nach Oben