Bremerhaven

Hochschule Bremerhaven landet Treffer mit Soziale Arbeit

Mit dem neuen Studienangebot Soziale Arbeit hat die Hochschule Bremerhaven ins Schwarze getroffen. Mehr als 400 Bewerbungen gingen für 60 Plätze ein. Wegen des Fachkräftemangels sind die Hoffnungen bei den verschiedenen sozialen Trägern groß.

Hochschule Bremerhaven, die neuen Professorinnen für den Studiengang Soziale Arbeit

Die ersten beiden Professorinnen im Studiengang Soziale Arbeit, Antje Handelmann (links) und Hannah von Grönheim, stellen sich vor.

Foto: Lothar Scheschonka

Professor Wolfgang Lukas von der Hochschule Bremerhaven hat schon mehrere Studienangebote mit entwickelt, aber diese Nachfrage vom Start weg hat alles übertroffen. „Wir sind voll“, sagte Lukas bei einer Veranstaltung mit den Praxispartnern, „das ist eine Supernachricht.“ Mehr als 400 Bewerbungen gingen für die 60 Plätze ein. Hochschulrektor Professor Alexis Papathanassis sprach von einem „Meilenstein“.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

AWO Bremerhaven kooperiert mit Hochschule
nach Oben