Niedersachsen

Fußgänger angefahren: Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht

Ein Autofahrer hat einen 51 Jahre alten Fußgänger auf der Bundesstraße 6 in Laatzen-Gleidingen angefahren und ist danach ohne anzuhalten vom Unfallort geflüchtet. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall am Sonntagabend schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er kam in ein Krankenhaus. Der 51-Jährige war zusammen mit einem 73-Jährigen bei Rot über die Straße gegangen. Der Begleiter informierte nach dem Unfall die Einsatzkräfte. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ein.

Von dpa
26. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Neue Abgasnorm: Wissing warnt vor zu scharfer EU-Regulierung
zur Merkliste

Niedersachsen

84-Jährige stirbt bei Brand in Seniorenheim in Hannover
zur Merkliste

Niedersachsen

Klimaaktivisten blockieren Deisterkreisel in Hannover
nach Oben