Tarmstedt

Es wird eng: Samtgemeinde Tarmstedt sucht weiteren Wohnraum

In der Samtgemeinde Tarmstedt wird es eng. Seit Jahresbeginn kommen Geflüchtete in die Kommune. Ein Ende ist nicht absehbar. Jetzt wird Wohnraum für diese Menschen knapp. Als letzte Option könnten Turnhallen als Unterkünfte dienen.

Betten für Geflüchtete aus der Ukraine stehen in einem Sportzentrum bereit. In der Samtgemeinde Tarmstedt will man vermeiden, Menschen in Sammelunterkünften unterbringen zu müssen. Doch dazu braucht die Kommune dringend weiteren Wohnraum, den sie anmieten kann.

Betten für Geflüchtete aus der Ukraine stehen in einem Sportzentrum bereit. In der Samtgemeinde Tarmstedt will man vermeiden, Menschen in Sammelunterkünften unterbringen zu müssen. Doch dazu braucht die Kommune dringend weiteren Wohnraum, den sie anmieten kann.

Foto: dpa

Seit Jahresbeginn hat die Samtgemeinde Tarmstedt 167 geflüchtete Menschen aufgenommen. Die meisten von ihnen sind Frauen und Kinder, und sie kommen aus der Ukraine. Aber auch Geflüchtete aus anderen Kriegs- und Krisenländern haben in der Kommune Zuflucht gefunden. Um diese Menschen unterzubringen, hat die Samtgemeinde mittlerweile 37 Wohnungen angemietet - verteilt auf alle Mitgliedsgemeinden. Bislang sei man klargekommen, sagt Oliver Moje. Doch jetzt komme die Kommune an ihre Grenzen.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Zeven

Hansa-Weihnachtsspende kommt Kinderhof zugute
zur Merkliste

Sittensen

Vom Ihr zum Wir - im Handwerkermuseum Sittensen
zur Merkliste

Zeven

Strompreis macht Abwasser teuer
nach Oben