Niedersachsen

Eltern und Kind bei Autounfall verletzt

Ein elfjähriges Kind und seine Eltern sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der regennassen A2 nahe Braunschweig leicht verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber, der das Kind in ein Krankenhaus brachte, landete laut einem Polizeisprecher auf der Autobahn, die für den Einsatz für rund eine Stunde gesperrt wurde. Das Kind war ansprechbar und konnte sich bewegen, wie der Sprecher sagte. Der Transport per Hubschrauber diente demnach als reine Vorsichtsmaßnahme.

Von dpa
25. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel.

Ein Rettungshubschrauber fliegt am Himmel.

Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der Autofahrer hatte wegen der starken Regenfälle die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Dabei kam das Fahrzeug von der Straße ab und landete neben der Autobahn. Die beiden Erwachsenen wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Eurojackpot-Gewinner ist ein 61-jähriger Bremerhavener
zur Merkliste

Niedersachsen

Weil spricht mit holländischem Premier über Energiepolitik
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste
nach Oben